fair einkaufen – fair schenken

...

Willkommen auf der Homepage des Weltladen Seligenstadt


Produkte aus Afrika ...

... gibt es im Weltladen in großer Auswahl zu entdecken.


Aus Kenia stammen Holzschalen und -bestecke, die mit Horn- und Knochenteilen verziert sind. Sie werden von 50 Mitarbeitenden der Firma Asango in Nairobi hergestellt, die mit weiteren Handwerkskooperativen in der Umgebung zusammenarbeitet. 


In Swaziland fertigt die Glasmanufaktur Ngwenya Glass seit knapp 30 Jahren hochwertige Produkte aus 100% recyceltem Glas - von originellen Trinkgläsern bis hin zu ganz eigenen Interpretationen der afrikanischen Tierwelt. 

Sammlergruppen aus dem Umland der Manufaktur erhalten von Ngwenya Glass ein Nebeneinkommen, indem sie ihr Altglas dort abliefern.

Die Manufaktur ist ein Vorreiter in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit: 70% des Strombedarfs werden von Solarpaneln auf dem Dach der Glasbläserei erzeugt, die Brennöfen werden mit recyceltem Altöl betrieben, die Verpackung basiert auf Altpapier und es wurde eine Regenwasserzisterne installiert, um das für die Produktion benötigte Kühlwasser bereitzustellen. Ebenso wird Abwasser wiederaufbereitet und zur Kühlung verwendet.



Rohstoffe werden auch bei der Herstellung der Clickbox wiederverwertet. Sie ist eine Erfindung von Allwomenrecycling, einer Fraueninitiative aus Südafrika, und hat ihren Namen von dem Geräusch, das beim Verschließen der Box entsteht. Hergestellt aus einer PET-Flasche dient die Box zur Aufbewahrung von Kleinigkeiten oder als ungewöhnliche Präsentverpackung. Da sie wasserdicht ist, kann sie auch als Vase verwendet werden. Mit etwas Sand gefüllt, kann sie ein Teelicht aufnehmen und hat einen schönen Leuchteffekt. 
Rund 500.000 Flaschen werden von der Fraueninitiative pro Jahr vollständig recycelt.

Ebenfalls aus Südafrika kommt handbemaltes Keramikgeschirr.  Alle Geschirrstücke sind lebensmittelecht und können in der Mikrowelle benutzt und in der Spülmaschine gewaschen werden. 

Die Manufaktur KAPULA  ist mit über 150 Mitarbeitenden einer der wichtigsten Arbeitgeber im 15.000 Einwohner zählenden Ort Bredasdorp in der Provinz West Kap.  

Turqle Trading ist eine südafrikanische Fairhandels-Organisation mit Sitz in Kapstadt, die Kräuter- und Gewürzmischungen herstellt. In Gewürzmühlen und Nachfüllpackungen finden Sie bei uns zum Beispiel Harissa (eine Mischung aus Chili, Salz, Knoblauch, Cumin, Kümmel, Koriandersamen und Minze), Zulu Chili (mit  Chili, Ingwer sowie rotem und schwarzen Pfeffer) und verschiedene Meersalz-Mischungen. 

Für alle Produkte gilt: Sie werden in Betrieben hergestellt, die nach den Prinzipien des Fairen Handels arbeiten. Überwiegend werden Frauen beschäftigt. Feste Arbeitsverträge, Sozialleistungen, Bildungsangebote, Arbeitssicherheit,  medizinische Versorgung und eine Bezahlung, mit der der Lebensunterhalt finanziert werden kann, gehören zu den Standards. 

Wenn auch Sie diese Prinzipien für erstrebenswert halten, dann besuchen Sie uns doch mal im Weltladen.

Zum Transport Ihrer Einkäufe können Sie gern eine Baumwolltasche des „Toto Angel Centre“ mitnehmen.

Zu diesem Projekt für Kinder in Nairobi haben wir direkten Kontakt und unterstützen es mit Spenden aus dem Erlös unseres Ladens. Hier erfahren Sie mehr darüber.

 


 

Ihr Einkauf bewirkt also mehrfach Gutes.



Wenn Sie erfahren möchten, was es auf unserer Homepage sonst noch so zu entdecken gibt, klicken Sie hier oder auf den Wegweiser.

Viel Spass beim Stöbern!

Bei Fragen, Kritik oder Anregungen
schreiben Sie einfach eine eMail an
webmaster[at]weltladen-seligenstadt.de

 

Weltladen Seligenstadt, Wegweiser